Netzum Sorglos Namenszug

Das erste ÖKOPROFIT-Projekt in Bochum

ÖKOPROFIT - Mit Umweltschutz Geld sparen

Mit der Hilfe von ÖKOPROFIT sparen Unternehmen Betriebskosten ein und unterstützen gleichzeitig den Umwelt- und Klimaschutz. Seit Ende 2014 ist auch in Bochum ein Projekt gestartet, das bis jetzt schon gute Erfolge erzielen konnte.

Das ÖKOPROFIT-Prinzip

ÖKOPROFIT basiert auf einem Prinzip, welches im Jahre 1911 in Graz vom dortigen Umweltamt in Kooperation mit der Technischen Universität Graz und der STENUM GmbH entwickelt wurde. Dieses Prinzip beinhaltet die Zusammenarbeit von Unternehmen mit den entsprechenden Kommunen und Experten zum Thema Umweltschutz. Durch diese Kooperationen lassen sich die Stärken der Mitwirkenden kombinieren und verhelfen somit zu einem guten Ergebnis.

Die teilnehmenden Unternehmen werden mithilfe einer individuellen Beratung vor Ort und verschiedenen Workshops unterstützt. Daraufhin wird das Unternehmen, nach eingängiger Prüfung der Umweltfaktoren, als ÖKOPROFIT-Betrieb ausgezeichnet. Die wichtigsten Themen von ÖKOPROFIT sind:

  • Die Senkung des Wasserverbrauchs
  • Die Senkung des Energieverbrauchs
  • Die Reduktion von Abfällen
  • Die Erhöhung der Materialeffizienz

ÖKOPROFIT-Projekte

Innerhalb Deutschlands hat ÖKOPROFIT schon viele Projekte ins Leben gerufen. Im Jahr 2000 nahm Dortmund als erste Kommune aus Nordrhein-Westfalen an einem teil.

Insgesamt gibt es bereits über 1.700 mitwirkende Unternehmen, 149 Projekte und 8.000 Umweltschutzmaßnahmen, welche sich ebenfalls aus der wirtschaftlichen Perspektive positiv auf die Unternehmen auswirken.

ÖKOPROFIT in Bochum

Seit dem 27. November 2014 läuft das erste Projekt in Bochum. Auch dieses ist jetzt schon sehr erfolgsversprechend. Bisher konnten die 13 teilnehmenden Unternehmen ihren Verbrauch schon soweit senken, dass pro Jahr über 1.500 m3 Wasser, über drei Millionen Blatt Papier und 50.000 Euro eingespart werden. Diese Zahlen konnten durch eine Kombination von kleineren und größeren Maßnahmen innerhalb der Betriebe erreicht werden.

Diese 13 Unternehmen in Bochum wirken momentan beim ÖKOPROFIT-Projekt mit:

  • Akademisches Förderungswerk A.ö.R
  • Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG
  • G Data Software AG
  • Hochschule Bochum
  • I AM LOVE Ice Cream - Food - Friends
  • Katholisches Klinikum Bochum gGmbH
  • Kurt Berkowitz GmbH
  • Lessing-Schule Bochum
  • Ruhr-Universität Bochum
  • PPG Coatings Deutschland GmbH
  • Sekundarschule Bochum-West
  • Tierpark Bochum gGmbH
  • Widar Schule

Dabei werden sie betreut von ÖKOPROFIT-Beratern, der Wirtschaftsförderung Bochum GmbH, der Stadt Bochum, der Effizienzagentur NRW, der IHK Mittleres Ruhrgebiet und der Kreishandwerkerschaft.

Teil der Projekte sind beispielsweise die folgenden Workshops:

  • Energieeinsatz
  • Umweltrecht
  • Ressourcenverbauch
  • Abfall
  • Mitarbeitermotivation

ÖKOPROFIT-Klubs

Aus solchen Projekten sind bereits einige ÖKOPROFIT-Klubs entstanden. Die jeweiligen Mitglieder tauschen sich auch nach Ende der Projekte regelmäßig über die Fortschritte und die verschiedenen Situationen innerhalb der Unternehmen aus. Diese Erfolge werden zum Beispiel dadurch realisiert, dass ÖKOPROFIT den Unternehmen - neben der ökologischen und ökonomischen Unterstützung - ebenfalls dabei hilft, sich mit anderen Unternehmen aus der eigenen Stadt in Verbindung zu setzten und somit langfristige Kontakte aufzubauen.

Veröffentlicht: Tags: Green IT Permalink